17.02. - 19.02.2017 Langen

TCE 2017.


Wo sich die Triathlonszene trifft.

Bei der Triathlon Convention Europe 2017 werden erneut führende Vertreter aus den Key Branchen in Langen zusammenfinden, um der Triathlonszene die Produktneuheiten 2017 zu präsentieren. Für das Rahmenprogramm sind zahlreiche Interviews mit namhaften Profis und Branchenexperten, Workshops und Seminare sowie die dritte Auflage des 10km TCE Run powered by TV Langen geplant. Wir freuen uns, Euch erneut als Aussteller und Besucher auf der Triathlon Convention 2017 begrüßen zu dürfen.

Mehr als nur eine Messe.

Die Triathlon Convention bietet seinen Besuchern mehr, als nur eine klassische Triathlonmesse. Workshops und Vorträge mit Experten der Branche, Mitmach-Angebote wie der Indoor Triathlon oder die Laufwettkämpfe und viele andere Aktionen am ganzen Messewochenende runden das Angebot ab. Auch die Partner und Aussteller bieten Leistungen wie Sitzpositionsanalysen oder Leistungsdiagnostiken zu attraktiven Messepreisen an.

0

Tage

0

Aussteller

0

Workshops

0

Referenten

16:00
Öffnung der Halle

Am 17. Februar 2017 um 16:00 Uhr ist es ist es endlich soweit! Wir öffnen die Türen zur „TCE-Triathlon Convention Europe“ 2017. Wir freuen uns auf Euren Besuch, verbringt interessante, sportliche und lustige Stunden auf DER Triathlon-Messe, die ein erstes Highlight in der neuen Saison sein wird.

16:30
Offizielle Eröffnung der Messe

Mit kurzer Ansprache der offiziellen Verantwortlichen und dem ein oder anderen prominenten „Special Guest“ aus der Welt des Sports wird die Messe offiziell eröffnet. Wir starten gemeinsam in das 3-tägige intensive Messe- und Rahmenprogramm mit zahlreichen interessanten Angeboten.

Der erste Messetag geht dem Ende zu und wir schließen die Türen für den heutigen Tag. Aber nur teilweise, denn seit 18:00 Uhr läuft im Hallenbad das 100 x 100 schwimmen. Die Schwimm-Enthusiasten absolvieren an diesem Abend 10 km im Wasser. Ein Besuch des Spektakels lohnt sich auch über die Messezeit hinaus.

18:00
Are you tough enough? 100 x 100

Wir schwimmen 100 x 100 Meter! Eine Trainingseinheit als Kult-Event, bei dem es nicht um Bestzeiten geht, sondern um das gemeinsame Erreichen eines Ziels: 100 x 100 Meter (also 10 Kilometer, 10.000 Meter!) an einem Abend zu schwimmen. Und da Schwimmen mehr als Kachelnzählen ist, wird das Ganze als unvergessliches Event zelebriert, an dessen Ende sich jeder Finisher wie ein Held fühlen darf.

Alle Informationen findest du bei den Aktivitäten.

10:00
Öffnung der Halle

Weiter geht´s mit der Messe und Ihren Angeboten. Wir erwarten am heutigen Tage vielen Besucher aus nah und fern. Auf dem Programm heute stehen unsere CTF/MTB-Tour, der Indoor Triathlon sowie viele interessante Seminare & Workshops mit zahlreichen Praxiseinheiten zum mit machen und ausprobieren.

16:30
Siegerehrung des Indoor Triathlon

Wir bedanken uns bei den Teilnehmern des Indoor Triathlon und gratulieren alle Finishern! Die Siegerehrung findet um 16:30 Uhr auf der Bühne in der Expo Area A1 statt.

18:00
Ende des zweiten Messetages

Für den heutigen Tag schließen wir die Pforten und bedanken uns bei allen Besuchern für den interessanten Tag und die intensive Teilnahme am gesamten Rahmenprogramm.

11:00
CTF/MTB Tour durch die umliegenden Wälder

Wir fahren gemeinsam in geführten Gruppen von ca. 15 Teilnehmern über die Strecke, wer möchte, kann sich natürlich auch alleine oder mit Freunden auf den Weg machen. Wir haben zwei Streckenlängen von ca. 40 km und 60 km für Euch ausgesucht, unterwegs gibt es etwas Verpflegung an der Strecke, heiße Suppe & Tee darf um diese Jahreszeit nicht fehlen! Weitere Infos in Kürze.

Alle Informationen findest du bei den Aktivitäten.

11:00 - 14:00
Testride

Sofern das Wetter mitspielt, habt Ihr die Möglichkeit die zur Verfügung stehenden Testräder und Produkte „live“ zu testen und aus zu probieren. Die Testbikes stehen am Testcenter für Euch bereit. Größen werden je nach Bedarf koordiniert.

12:00 - 13:00
Lauf ABC mit Meike Krebs-Gatzka

Technik ist ein großer Teil des Trainings im Triathlon. Im Laufen bedeutet dies Lauf ABC, Koordinationsübungen und Kraftübungen für die Läufermuskulatur zu absolvieren. Dabei ist nicht immer die Vielfalt wichtig, sondern vor allem die richtige Ausführung, damit sich ein besseres Bewegungsmuster automatisiert. Erlernen sie in diesem Workshop das 1x1 des Lauf ABCs und der Laufkraft für eine bessere Lauftechnik!

» zur Anmeldung

13:00 - 14:00
Lauf ABC mit Michael Göhner

Wie gestalte ich den Wiedereinstieg ins Lauftraining nach längerer Verletzung? Welche Übungen sind hier sinnvoll und wie baue ich diese in mein Lauftraining ein? Dies und vieles mehr lernt Ihr beim Lauf ABC.

» zur Anmeldung

11:00
Start des Indoor Triathlon

Euch ist es draußen noch zu kalt, um schwimmen, radfahren und laufen in einer Einheit kombinieren zu können? Dann gibt es jetzt keine Ausreden mehr – kommt zu uns und macht mit beim TCE Indoor Triathlon. Es werden 300 m im Hallenbad geschwommen, 10 km auf dem Rad in der Rolle absolviert und 3 km auf dem Laufband gelaufen. Weitere Infos in Kürze!

Alle Informationen findest du bei den Aktivitäten.

11:00 - 16:00
Neopren Testschwimmen

Die Saison steht vor der Tür und Du hast noch nicht den richtigen Neo für die bevorstehenden Wettkämpfe? Dann bist Du richtig beim Testschwimmen den führenden Anbieten in diesem Bereich. Lasse Dich ausführlich beraten, probiere die unterschiedlichen Produkte im Wasser aus und entscheide Dich für den Neoprenanzug der am besten zu Dir passt. In „Deinem“ neuen Anzug kannst Du gelassen in die neue Saison starten.
Folgende Marken stehen Euch zum Testen zur Verfügung: 2XU, sailfish, Zoot.

11:00 - 12:00
Koordinations- und Technikübungen für alle Lagen
Anne Kuhn (Sportwissenschaftlerin & B-Lizenz Trainerin DSV)

Vermittelt werden unterschiedlichste Koordinations- und Technikübungen zur Verbesserung der einzelnen Schwimmarten.
Voraussetzung für das Seminar: Beherrschen der Schwimmarten Rücken, Brust und Kraul in der Grobform
Benötigte Hilfsmittel: Pullbuoy

» zur Anmeldung

13:00 - 14:00
Einführung Rollwende
Anne Kuhn (Sportwissenschaftlerin & B-Lizenz Trainerin DSV)

Voraussetzung für das Seminar: sicheres Beherrschen der Schwimmart Kraul
Benötigte Hilfsmittel: Pullbuoy

» zur Anmeldung

14:00 - 15:00
Ökonomisches Schwimmen, Effektivitätsanalyse im Wasser
Annette Gasper (Gründerin von swimpower.de & Sportökonomin & B-Lizenz Trainerin DSV)

Das Geheimnis des ökonomischen Schwimmens ist die Kraftübertragung. Mit der richtigen Technik ist es ganz leicht die eingesetzte Kraft auch in Vortrieb umzusetzen. Unsere Parameter sind die Anzahl der Züge pro Bahn, die Geschwindigkeit und der Vortrieb pro Zug.

15:00 - 16:00
Grundlagen Kraulschwimmen (Atmung, Wasserlage, etc.)
Anne Kuhn (Sportwissenschaftlerin & B-Lizenz Trainerin DSV)

Vermittelt werden u.a. die richtige Atmung und optimale Wasserlage
Voraussetzung für das Seminar: Beherrschen der Schwimmart Kraul in der Grobform
Benötigte Hilfsmittel: Pullbuoy und Flossen

» zur Anmeldung

16:00 - 17:00
Koordination und Eigenkontrolle - Praxis
Andreas Borchert (Trainer A-Lizenz DSV)

Du spulst Meter um Meter in deinem Training ab und dennoch steigerst du deine Leistung nur gering?!
Du fragst dich: Stimmt hier mein Zeit nutzen Verhältnis?
Viel hilft oft nicht viel.
Auf die Qualität des Trainings kommt es an!

Was ist Koordination, was sind koordinativen Fähigkeiten?
Allein über einen den Weg zur Verbesserung der individuellen Technik helfen eine große Anzahl von Übungen zur Koordination, zur Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten.
Erkenne deine jahrelange angelernte Fehler aufzubrechen, und korrigiere die Fehler durch Eigenkontrollen.

Erlerne Übungen und integriere diese in die regelmäßigen Trainingseinheiten um die Schwimmtechnik zu verbessern, erlerne über Eigenkontrollen deine Technik zu festigen.
Schwimm einfach, habe Spass dabei!

» zur Anmeldung

11:00 - 12:00
Werte als Erfolgsformel
Marie-Sophie Hindermann (Stabhochspringerin | Impulsgeberin by AthletenWerk)

In einem inspirierenden Vortrag erfahren Sie, welche Zutaten es braucht, um erfolgreich zu sein und dabei in Balance zu bleiben. Marie-Sophie Hindermann erzählt aus dem Nähkästchen und veranschaulicht, wie jeder beruflich und privat von ihren Erkenntnissen aus dem Spitzensport profitieren kann. Sie zeigt auf, wie sie die häufig verloren gegangenen Werte wie Leistungswille, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein nutzt, um immer wieder neue Herausforderungen zu meistern. Um unter schwierigen Bedingungen ihre beste Leistung erbringen zu können, achtet sie jedoch auch darauf, für die notwendige Entspannung zu sorgen.

13:00 - 14:00
Chancen auf Bestzeiten: effektives und altersgerechtes Training
Holger Lüning (Sportwissenschaftler & Kommunikationsmanager)

Das Leben ist ein dynamischer Prozess. Das hat für den leistungsorientierten Sportler in den verschiedenen Altersklassen eine entscheidende Bedeutung. Die Physiologie eines 45-Jährigen unterscheidet sich in vielen Aspekten von der eines 20-jährigen Athleten. Dort, wo sich in jungen Jahren Fähigkeiten entwickeln, müssen dieselben Fähigkeiten später möglichst lange erhalten werden. Folgerichtig muss sich die Methodik des Trainings an den Erfordernissen der Altersgruppen und deren spezifischen Bedürfnissen orientieren. Welche Aspekte entscheidend sind, um effektiv und zielgerichtet zu trainieren und möglichweise neue Potenziale zu eröffnen, vermittelt Holger Lüning in diesem praxisorientierten Vortrag.

15:00 - 16:00
Koordination und Eigenkontrolle - Theorie
Andreas Borchert (Trainer A-Lizenz DSV)

Du spulst Meter um Meter in deinem Training ab und dennoch steigerst du deine Leistung nur gering?!
Du fragst dich: Stimmt hier mein Zeit nutzen Verhältnis?
Viel hilft oft nicht viel.
Auf die Qualität des Trainings kommt es an!

Was ist Koordination, was sind koordinativen Fähigkeiten?
Allein über einen den Weg zur Verbesserung der individuellen Technik helfen eine große Anzahl von Übungen zur Koordination, zur Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten.
Erkenne deine jahrelange angelernte Fehler aufzubrechen, und korrigiere die Fehler durch Eigenkontrollen.

Erlerne Übungen und integriere diese in die regelmäßigen Trainingseinheiten um die Schwimmtechnik zu verbessern, erlerne über Eigenkontrollen deine Technik zu festigen.
Schwimm einfach, habe Spass dabei!

16:00 - 17:00
Einsatzgebiete der Leistungsmessung im Radsport
Rudolf Schoberer (Sportmanagement & Marketing SRM)

In den Radsportzeitschriften werden die Trainingspläne und Trainingsempfehlungen zunehmend um den Faktor Leistung ergänzt und richten sich nicht mehr nach einer Trainingssteuerung ausschließlich über die Herzfrequenz. Jedoch ist die Leistung, und damit der Einsatz eines Powermeters, nicht nur auf das Training beschränkt. PowerMeter helfen auch im und nach dem Rennen, bei Aerodynamiktests, Materialtests, Ernährung, usw.

11:00 - 12:00
Schwimmtraining für Triathleten: So wirst du schneller!
Holger Lüning (Sportwissenschaftler & Kommunikationsmanager)

Endlich schneller schwimmen. Wer das Schwimmen nach denselben trainingsmethodischen Prinzipien trainiert wie das Radfahren und das Laufen, wird zwangsläufig in seiner Leistungsentwicklung stagnieren. Schließlich geht es um die Berücksichtigung vielfältigster Anforderungen. Wie verbessert man beispielsweise das Wassergefühl, die Wasserlage und die Koordination? Sind technische Übungen sinnvoll? Muss ich im Training auch sprinten? Kann man überhaupt gleiten? In diesem Vortrag gibt Holger Lüning viele praxisnahe Tipps für effektives Training im Schwimmen.

13:00 - 14:00
In Topform zur Langdistanz
Mario Schmidt-Wendling (Sportwissenschaftler & Trainer)

Mario Schmidt-Wendling von sisu-training.de wird die spezifischen Anforderungen eines Langdistanz-Triathlons erklären und Wege einer möglichst effektiven Trainingsvorbereitung aufzeigen. Er wird bestehende Trainingskonzepte (z.B. das vorherrschende Periodisierungsmodell) kritisch betrachten und die wirklich wichtigen Dinge im Triathlon-Training erläutern.

15:00 - 16:00
Leistung-Erfolg-Gesundheit
Arno Schimpf (Psychologe & Sport-/Trainingswissenschaftler)

Wie beeinflusse ich meine neurobiologische (Erfolgs)Steuerung? Und wie funktioniert eigentlich mentale (Selbst)Steuerung? Erfolgreich sein, wenn es darauf ankommt. Das antrainierte Potenzial im Wettkampf auch abrufen können. Das erfordert mentale Stärke und Steuerung. Wie wichtig sind körperliches und mentales Energie-Management im Alltag und im Sport? Kopf und Körper sind eine untrennbare Einheit. Nur wenn beide synchron laufen, ist Spitzenleistung möglich.

16:00 - 17:00
Triathlon und das Herz-Kreislaufsystem
Priv. Doz. Dr. med. Felix Post (Chefarzt Innere Medizin | Kardiologie Katholisches Klinikum Koblenz / Montabaur)

Triathlon trainiert das Herz-Kreislaufsystem, Triathlon belastet das Herz-Kreislaufsystem. Zwei Seiten einer Medaille. Wie kann ich meinen Sport sicher gestalten, was kann ich tun um meinen Sport noch erfolgreicher zu gestalten? Der unübersichtliche Markt an Gesundheitsleistungen rund um das Herz-Kreislaufsystem bietet eine Vielzahl an Tests und Untersuchungen an. Welche sind sinnvoll, was bedeuten welche Informationen für den Athleten. Es wird versucht den Stellenwert der verschiedenen Untersuchungen von Bluttests über EKG, Herzultraschall bis hin zum Cardio-MRT zu beleuchten.

12:00 - 13:00
Neokleben richtig gemacht (Praxiseinheit)

Bei diesem Workshop werden Tipps & Tricks gezeigt, wie man Fingernagelcuts und kleinere Schäden am Neoprenanzug ganz einfach selbst kleben kann, und bei welchen Fällen der Neoprenanzug zu einem professionellen Reparaturservice eingeschickt werden muss. Getreu dem Motto „learning by doing“ bringe bitte Deinen eigenen Neoprenanzug mit in diesen Workshop. Es sind genügend Klebesets vorhanden!

14:00 - 15:00
Einführung in Stretching und Mobilisation (Praxiseinheit)
Meike Krebs-Gatzka (Markenbotschafterin Team Erdinger Alkoholfrei)

Mobilisation und Streichung bekommen in den letzten Jahren wieder einen höheren Stellenwert im Leistung- und Freizeitsport.
Nicht nur zur Behandlung von Verletzungen, sondern auch zur Prävention gilt es der Beweglichkeit besonderer Beachtung zu schenken.
Beweglichkeit und Kraft gehen Hand in Hand, wenn es darum geht Athletik zu trainieren.
Eingeladen sind alle die sich ein Bild von Mobilisation und Beweglichkeitstraining machen möchten!

» zur Anmeldung

16:00 - 17:00
Neokleben richtig gemacht (Praxiseinheit)

Bei diesem Workshop werden Tipps & Tricks gezeigt, wie man Fingernagelcuts und kleinere Schäden am Neoprenanzug ganz einfach selbst kleben kann, und bei welchen Fällen der Neoprenanzug zu einem professionellen Reparaturservice eingeschickt werden muss. Getreu dem Motto „learning by doing“ bringe bitte Deinen eigenen Neoprenanzug mit in diesen Workshop. Es sind genügend Klebesets vorhanden!

10:00
Öffnung der Halle

Mit Start des 5 km TCE-Run öffnen wir die Pforten für den dritten Messetag der TCE. Nach den Schwimm-, Rad-und Indoor-Triathlon-Events der letzten beiden Tage steht heute der Laufbereich, mit dem 5 km und 10 km TCE-Run, im Vordergrund.

13:00
Siegerehrung des TCE Run powered by TV Langen

Wir bedanken uns bei den Teilnehmern der 5 km und 10 km Läufe und gratulieren alle Finishern! Die Siegerehrung findet um 13:00 Uhr auf der Bühne in der Expo Area A1 statt.

18:00
Ende des dritten Messetages

Drei sehr spannende, interessante und ereignisreiche Messetage liegen hinter uns. Dankeschön an alle an Besucher, Austeller, Referenten und Aktiven der TCE! Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen mit allen im nächsten Jahr

11:00 - 16:00
Neopren Testschwimmen

Die Saison steht vor der Tür und Du hast noch nicht den richtigen Neo für die bevorstehenden Wettkämpfe? Dann bist Du richtig beim Testschwimmen den führenden Anbieten in diesem Bereich. Lasse Dich ausführlich beraten, probiere die unterschiedlichen Produkte im Wasser aus und entscheide Dich für den Neoprenanzug der am besten zu Dir passt. In „Deinem“ neuen Anzug kannst Du gelassen in die neue Saison starten.
Folgende Marken stehen Euch zum Testen zur Verfügung: 2XU, sailfish.

11:00 - 12:00
Koordinations- und Technikübungen für alle Lagen
Anne Kuhn (Sportwissenschaftlerin & B-Lizenz Trainerin DSV)

Vermittelt werden unterschiedlichste Koordinations- und Technikübungen zur Verbesserung der einzelnen Schwimmarten.
Voraussetzung für das Seminar: Beherrschen der Schwimmarten Rücken, Brust und Kraul in der Grobform
Benötigte Hilfsmittel: Pullbuoy

» zur Anmeldung

13:00 - 14:00
Einführung Rollwende
Anne Kuhn (Sportwissenschaftlerin & B-Lizenz Trainerin DSV)

Voraussetzung für das Seminar: sicheres Beherrschen der Schwimmart Kraul
Benötigte Hilfsmittel: Pullbuoy

» zur Anmeldung

10:00
5k TCE Run powered by TV Langen

Der 5km-Lauf ist ideal für Einsteiger aber auch ambitionierte Läufer die mal testen wollen was über eine kürzere Distanz so geht.

Alle Informationen findest du bei den Aktivitäten.

11:00
10k TCE Run powered by TV Langen

Der 10km-Lauf ist ein klassische Wettkampf-Distanz für Freizeit-Läufer und ambitionierte Läufer, die regelmäßig an Laufveranstaltungen teilnehmen.

Alle Informationen findest du bei den Aktivitäten.

11:00 - 12:00
Gewonnen wird im Kopf: Mentale Stärke durch Yoga
Anne Kompenhans (Yoga Trainer & Owner YOUGA Darmstadt)

Auf den letzten Kilometern beginnt der Schmerz. Nur ein klarer Fokus auf das Ziel lassen die Beine weiter laufen - Motivation, Konzentration und innere Stärke entscheiden über Sieg und Niederlage. Yoga leistet genau das: den Geist klar zu machen!
Lernen Sie Techniken kennen, mit denen Sie störende Gedanken ausgeschalten und Ihre mentalen Kräfte mobilisieren - ganz ohne Matte, Mala und Mantra. Entdecken Sie mit der versierten Yogalehrerin und Studiobetreiberin Anne Kompenhans das optimale Training gegen Schweinehunde und andere Hindernisse!

12:00 - 13:00
Aerodynamik Priorität Nr. 1 im Triathlon - Entwicklung vom schnellsten Triathlon Bike der Welt.
Jean-Paul Ballard (CEO & Technical Director Swiss Side)

Wie wird man richtig schnell im Triathlon? Mit dieser Frage beschäftigen sich Jean-Paul Ballard und sein Aerodynamik Experten Team von Swiss Side.
Ab 15 km/h ist der aerodynamische Widerstand der größte Widerstand, den ein Radfahrer überwinden muss. Dies macht die Aerodynamik zum wichtigsten Leistungsparameter in Triathlon. Auf der Langdistanz kann man bis zu 20 Minuten mit dem richtigen Aero-Setup einsparen.
Am Fallbeispiel von Andreas Raelert und seinem neuem Cube Bike zeigt Jean-Paul Ballard auf, wie die Theorie in Realität umgesetzt wird. Bei der Entwicklung vom neuen Cube Bike stellte Swiss Side ihr ganzes Hightech-Know-how zur Verfügung und ging bei der aerodynamischen Entwicklung so vor, wie es in der Formel 1 üblich ist.
Komm´ zum Vortrag und erfahre mehr über die neusten aerodynamischen Erkenntnisse im Radsport. Lerne welche Set-up Änderungen Du vornehmen musst, um richtig schnell zu werden!

13:00 - 14:00
Einfach besser trainieren mit Leistungsdiagnostik
Sebastian Mühlenhoff (Sportwissenschaftler & Gründer iQ athletik)

Der Trainingsexperte Sebastian Mühlenhoff von iQ athletik verrät in diesem interessanten Vortrag warum gerade auch Einsteiger, Freizeit- und Gesundheitssportler von einer Diagnostik profitieren. Er erklärt leicht verständlich, was Laktatdiagnostik von der Spiroergometrie unterscheidet, wie mit einer "BIA" der Ernährungszustand durchleuchtet werden kann und wie die Ergebnisse einer Diagnostik ganz einfach dabei helfen, die optimalen Trainingsbereiche zu bestimmen. Kurz gesagt: Es wird anschaulich aufgezeigt, wie eine Leistungsdiagnostik dabei hilft, die verfügbare und oftmals knappe Trainingszeit optimal zu nutzen. Besonders spannend für die Zuhörer: iQ athletik betreut im Bereich der Leistungsdiagnostik auch Top-Triathleten wie den Hawaii-Dritten Patrick Lange. Neben Tipps & Tricks aus dem Nähkästchen zeigt der Vortrag spannende Videosequenzen und faszinierende 3D-Motion-Capture-Bilder aus der hochinteressanten Welt der Trainingsoptimierung.

11:00 - 12:00
Muskuläre Probleme: was tun?
Dr. Thomas Saltzer (Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie | Teamarzt SV Darmstadt 98)

Verletzungen der Skelettmuskulatur nehmen im klinischen Alltag der Sportorthopädie einen großen Anteil der behandlungsbedürftigen Diagnosen ein und gehören mit einer Häufigkeitsverteilung – je nach Sportart – von 10-50% zu den häufigsten Beschwerden der Sportler. Hier sind komplexe Behandlungsstrategien und ein multiprofessionelles Netzwerk erforderlich, um dem Sportler einen möglichst raschen Wiedereinstieg in die sportliche Aktivität und den Wettkampf zu ermöglichen

12:00 - 13:00
Steigerung der Leistungsfähigkeit durch gezielte Ernährungssteuerung
Dr. Wolfgang Feil (Biologe & Sportwissenschaftler)

Ausbau der aeroben Kapazität als wichtiger Erfolgsfaktor für sportliche Leistung

Die sportliche Leistungsfähigkeit im Triathlon ist abhängig von der Größe der aeroben Kapazität. Diese wird maßgeblich bestimmt vom Zustand und von der Zahl der Mitochondrien. Je mehr Mitochondrien und je höher die enzymatische Ausstattung der Mitochondrien ist, desto größer ist die Energieversorgung über den Fettstoffwechsel. Die Kohlenhydratdepots werden auf diese Weise geschont, so dass für Zwischen- und Endspurts ausreichend Kohlenhydratkapazitäten vorhanden bleiben. Im Vortrag werden alle Möglichkeiten aufgezeigt, wie durch eine gezielte Ernährungssteuerung diese mitochondriale Kapazität ausgebaut wird. Als neuer entscheidender Faktor wird das sleep-low Prinzip erklärt, das Spitzensportler wie auch Hobbysportler leicht umsetzen können.

12:00 - 13:00
Neokleben richtig gemacht

Bei diesem Workshop werden Tipps & Tricks gezeigt, wie man Fingernagelcuts und kleinere Schäden am Neoprenanzug ganz einfach selbst kleben kann, und bei welchen Fällen der Neoprenanzug zu einem professionellen Reparaturservice eingeschickt werden muss. Getreu dem Motto „learning by doing“ bringe bitte Deinen eigenen Neoprenanzug mit in diesen Workshop. Es sind genügend Klebesets vorhanden!

14:00 - 15:00
Triathlon in und nach der Schwangerschaft – Stretching und Mobilisation (Praxiseinheit)
Meike Krebs-Gatzka (Markenbotschafterin Team Erdinger Alkoholfrei)

Mobilisation und Streichung bekommen in den letzten Jahren wieder einen höheren Stellenwert im Leistung- und Freizeitsport.
Nicht nur zur Behandlung von Verletzungen, sondern auch zur Prävention gilt es der Beweglichkeit besonderer Beachtung zu schenken.
Beweglichkeit und Kraft gehen Hand in Hand, wenn es darum geht Athletik zu trainieren.
Auch vor und nach einer Geburt sollte die Beweglichkeit trainiert werden, um das Wohlbefinden zu behalten und Einschränkungen zu beheben oder gar nicht erst aufkommen zu lassen.
Deswegen wird in diesem Workshop besonderes Augenmerk auf das Training von Schwangeren und Müttern mit Kindern und gelegt.
Eingeladen sind aber alle die sich ein Bild von Mobilisation und Beweglichkeitstraining machen möchten!

» zur Anmeldung

Referenten.


Jean-Paul Ballard

Jean-Paul Ballard

CEO & Technical Director Swiss Side

Andreas Borchert

Andreas Borchert

A-Lizenz Trainer DSV

Dr. Wolfgang Feil

Dr. Wolfgang Feil

Biologe & Sportwissenschaftler

Annette Gasper

Annette Gasper

Gründerin von swimpower.de & Sportökonomin & B-Lizenz Trainerin DSV

Michael Göhner

Michael Göhner

Triathlon-Profi

Anne Kompenhans

Anne Kompenhans

Yogalehrerin & Inhaberin YOUGA Darmstadt

Meike Krebs-Gatzka

Meike Krebs-Gatzka

Markenbotschafterin Team Erdinger Alkoholfrei

Anne Kuhn

Anne Kuhn

Sportwissenschaftlerin & B-Lizenz Trainerin DSV

Holger Lüning

Holger Lüning

Sportwissenschaftler & Kommunikationsmanager

Dr. Felix Post

Dr. Felix Post

Chefarzt Innere Medizin | Kardiologie Katholisches Klinikum Koblenz / Montabaur

Sam Ratajczak

Sam Ratajczak

Produktentwicklung Bioracer

Dr. Thomas Saltzer

Dr. Thomas Saltzer

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie | Teamarzt SV Darmstadt 98

Arno Schimpf

Arno Schimpf

Psychologe & Sport-/Trainingswissenschaftler

Mario Schmidt-Wendling

Mario Schmidt-Wendling

Sportwissenschaftler & Trainer

Rudolf Schoberer

Rudolf Schoberer

Sportmanagement & Marketing SRM

Holger Soukup

Holger Soukup

Sportwissenschaftler & Personal Trainer

Sebastian Mühlenhoff

Sebastian Mühlenhoff

Sportwissenschaftler & Gründer iQ athletik

Marie-Sophie Hindermann

Marie-Sophie Hindermann

Stabhochspringerin | Impulsgeberin by AthletenWerk

100x100 - Are you tough enough?

100x 100m im Pool

Wir schwimmen 100 x 100 Meter!
Eine Trainingseinheit als Kult-Event, bei dem es nicht um Bestzeiten geht, sondern um das gemeinsame Erreichen eines Ziels: 100 x 100 Meter (also 10 Kilometer, 10.000 Meter!) an einem Abend zu schwimmen. Und da Schwimmen mehr als Kachelnzählen ist, wird das Ganze als unvergessliches Event zelebriert, an dessen Ende sich jeder Finisher wie ein Held fühlen darf.

TCE Indoor Triathlon

300 m Schwimmen - 10 km Radfahren - 3,0 km Laufen

Sammle zu Beginn der Saison die ersten Wettkampfkilometer.
Messe Dich mit Deinen Freunden und Kollegen beim TCE Indoor Triathlon!

Der TCE Indoor Triathlon findet am Samstag, den 18.02. zwischen 11-16 Uhr statt. Um Voranmeldung wird gebeten!Euch ist es draußen noch zu kalt, um schwimmen, radfahren und laufen in einer Einheit kombinieren zu können? Dann gibt es jetzt keine Ausreden mehr – kommt zu uns und macht mit beim TCE Indoor Triathlon. Es werden 300 m im Hallenbad geschwommen, 10 km auf dem Rad in der Rolle absolviert und 3 km auf dem Laufband gelaufen.

» zur Anmeldung

» Weitere Informationen in Kürze

TCE Bike Ride

Wir fahren gemeinsam in geführten Gruppen von ca. 15 Teilnehmern über die Strecke, wer möchte, kann sich natürlich auch alleine oder mit Freunden auf den Weg machen.Wir haben zwei Streckenlängen von ca. 40 km und 60 km für Euch ausgesucht, unterwegs gibt es etwas Verpflegung an der Strecke, heiße Suppe & Tee darf um diese Jahreszeit nicht fehlen! Ausschreibung folgt in Kürze!


WATT-König – powered by SRM

Die Tretleistung ist das unbestechliche Maß des aktuellen Leistungsvermögens eines Sportlers! Bei uns auf der Messe habt Ihr die Möglichkeit mit Spaß und Power Eure Leistung auszuprobieren und Euch mit anderen zu messen. Radprofis kommen im Sprint auf Spitzenwerte bis zu 1800 Watt. Was kannst Du?

Ihr fahrt auf dem SRM Indoortrainer eine kurze Einheit mit maximalem Einsatz, Eure Watt-Werte werden durch das SRM Team dokumentiert und aufgelistet. Dem Gewinner der WATT-Challenge winken attraktive Preise!

Was braucht Ihr dafür? Nichts! Ihr setzt Euch einfach auf den SRM Indoortrainer - mitmachen, ausprobieren und vielleicht werdet Ihr der TCE WATT-König 2017.

TCE Run powered by TV Langen

5 km & 10 km

Der TCE Run powered by TV Langen richtet sich sowohl an ambitionierte Läufer und Triathleten, die zu Beginn der Saison den aktuellen Leistungsstand testen wollen, als auch an Hobbyläufer, die am Sonntag nicht alleine durch den Wald laufen möchten.

Die flache Strecke ist bestens geeignet, um mit einer neuen persönlichen Bestzeit in die Saison 2017 zu starten.

» Streckenplan
» Anmeldung 2017 (ab 1.12.)
» Ergebnisse 2016

Geführte Sternfahrt – "mit dem Bike zur Messe“

Aus Mannheim, Frankfurt und Mainz - witterungs- und situationsabhängig.
Bitte hierzu kurzfristige Ankündigungen auf der Homepage beachten!

Tickets.

Freitag
4
  • 16:00 - 20:00 Uhr
  • Messeeröffnung & Begrüßung
  • Vorstellung Rahmenprogramm
  • Besuch beim 100 x 100
Jetzt kaufen!
Samstag
8
  • 10:00 - 18:00 Uhr
  • Seminarteilnahme & Workshops
  • Indoor Triathlon & WATT König
  • Testschwimmen & Produkttests
Jetzt kaufen!
Sonntag
8
  • 10:00 - 18:00 Uhr
  • Seminarteilnahme & Workshops
  • Indoor Triathlon & WATT König
  • Testschwimmen & Produkttests
Jetzt kaufen!
Wochenende
12
  • Freitag - Sonntag
  • Seminarteilnahme & Workshops
  • Indoor Triathlon & WATT König
  • Testschwimmen & Produkttests
Jetzt kaufen!
Aussteller.

Anfahrt.

Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstraße 77
63255 Langen
» Anfahrt planen

Steigenberger Hotel Frankfurt-Langen

Robert-Bosch-Straße 26, 63225 Langen | Fon: +49 6103 972-0 | steigenberger.com


Tag Standard EZ Standard DZ
Donnerstag 90,00 € 101,00 €
Freitag 90,00 € 101,00 €
Samstag 90,00 € 101,00 €
Sonntag 90,00 € 101,00 €

Der genannte Zimmerpreis versteht sich pro Zimmer/Nacht und inklusive eines reichhaltigen Frühstücksbuffets. Die Zimmer stehen am Anreisetag ab 15.00 Uhr und am Abreisetag bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Außerhalb dieser Zeiten können zusätzliche Kosten entstehen.

Zur Buchung der aufgeführten Preise ist das Stichwort „Triathlon Messe Gäste“ vereinbart. Um die genannte Zimmerrate zu gewährleisten, muss die Buchung per Telefon oder E-Mail direkt im Hotel erfolgen.

Sponsoren.